Hintergrundbild

Die Historie des FC Eintracht Augustdorf e.V.

1992-1996: Starke A-Junioren des FCE im Bezirk vertreten

Die vier Jahre zwischen 1992 und 1996 gehörten den A-Junioren des FCE. Unter Trainer Jörg Retzer gewannen sie 4x in Folge den Kreispokal und stiegen 1993 als Kreismeister in die Bezirksliga auf. Nach dem Aufstieg der 1. Mannschaft 1963 war dies nun der zweite Aufstieg einer Augustdorfer Fußballmannschaft in den Bezirk.

 

1996: Der 50. Geburtstag des FCE

Nach der Einweihung des Rasensportplatzes am Schlingsbruch fand dort vom 21.06.-30.06.1996 ein großes Jubiläumssportfest statt. Der FCE feierte seinen 50. Geburtstag. Insgesamt nahmen 135 Mannschaften an 15 Turnieren teil.

 

histor7
Der Heidesportplatz mit der neuen Kunstrasenspielfläche

 

 

2000: Umbau des Heidesportplatzes

1999 begann der Umbau des Heidesportplatzes. Aus der roten Asche wurde grüner Kunstrasen. Zusätzlich erhielt der Platz eine Tartanbahn, die für den Schulsport an den Augustdorfer Schulen noch heute sehr wichtig ist. Im Jahr 2000 wurden die Bauarbeiten abgeschlossen und der neue Heidesportplatz konnte bespielt werden.

 

 

2002-2004: Nach 41 Jahren ist die 1. Mannschaft wieder im Bezirk

Nach dem Abstieg 2001 formierte sich um Trainer Jörg Retzer eine neue 1. Mannschaft, die zum größten Teilen aus den eigenen Jugendspielern bestand. 2002 konnte der Wiederaufstieg durch einen Sieg im Entscheidungsspiel über den Hakedahler SV im Elfmeterschießen erreicht werden. 2003 gelang dem FCE fast der Durchmarsch. In einem erneuten Entscheidungsspiel unterlag man allerdings dem TSV Kohlstädt vor über 1.000 Zuschauern in Oesterholz in der Verlängerung. Ein Jahr später durfte dann aber gejubelt werden. Einen Spieltag vor Schluss besiegelte der FCE den Aufstieg in die Bezirksliga.

histor8
Die 1. Mannschaft nach dem Aufstieg 2004 in die Bezirksliga